Pai, Thailand

Pai Canyon

Von Chiang Mai aus ging es weiter mit dem Mini-Bus nach Pai. Nach 4 Stunden und gefühlten 2000 Kurven kamen wir in diesem idyllischen Örtchen an. Erstaunlicherweise mussten sich nur 2 von 10 Leuten übergeben 😉 Pai liegt in einem Gebirgstal, umgeben von „Bergen“ und wunderschöner Natur. Hier läuft alles ein bisschen langsamer ab, deshalb hatten wir (gemeinsam mit Elvira & Willem) genug Zeit um zu entspannen und die Umgebung mit dem Roller (Nr. 1 Fortbewegungsmittel in Thailand) zu erkunden. In diesem kleine Dörfchen gibt es auch viele gemütliche Kaffees, Bars und Restaurants die wir natürlich gerne austesteten 🙂

Da es uns sehr gefallen hat die Umgebung mit dem Roller zu erkundigen, fanden wir es eine gute Idee, mit dem Roller zurück auf Chiang Mai zu fahren. Die Fahrt dauert zwar 6 Stunden, war jedoch traumhaft, da wir die frische Luft und die schöne Landschaft genossen konnten.

Aufgeteilte Landschaft ("Landsplit").

Aufgeteilte Landschaft („Landsplit“).

IMG_3502

Roselle - Daraus wird ein beliebtes Getränk gemacht

Roselle – Daraus wird ein beliebtes Getränk gemacht

IMG_3525

IMG_3533

IMG_3544

Pai Canyon

Pai Canyon

Pai Canyon

Pai Canyon

Hot springs

Hot springs

Céline, Fabian, Elvira, Willem

Céline, Fabian, Elvira, Willem

IMG_3676

IMG_3686

IMG_3732

IMG_3738

IMG_3756

IMG_3791

P1090340

Bambus Sticky-Rice, eine beliebte Zwischenmahlzeit

Bambus Sticky-Rice, eine beliebte Zwischenmahlzeit

One thought on “Pai, Thailand

  1. Astrid says:

    Hey der zwöi!
    Gseht gust us ond tönt spannend was der do so erläbet! Sehr schöni Föteli.
    Chöneder chli Sonne heischecke? Mer hocke sit bald enere Woche onderere decke Näbudecki… Aber vellecht chont jo scho gli de Schnee 🙂
    Händs guet, liebi Grüess Astrid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.